Optimale Luftfeuchtigkeitswerte für gesundes Klima in allen Räumen

Optimale Luftfeuchtigkeitswerte

Gesundheit, Wohlbefinden und Erhalt der Bausubstanz hängen maßgeblich von den vorherrschenden Luftfeuchtigkeitswerten in Räumen ab. In Produktionsbereichen kann sich der Gehalt der Luftfeuchtigkeit sogar auf Produktivität und Qualität der Endprodukte auswirken. Hier erfahren Sie, was es mit der Bedeutung der Raumfeuchte auf sich hat und wie hoch optimale Luftfeuchtigkeitswerte für bestimmte Räumlichkeiten liegen.

 

Bedeutung der Luftfeuchtigkeit und deren ideale Werte in Räumen

In jedem Raum herrscht eine gewisse Luftfeuchtigkeit, deren Wert mithilfe eines Hygrometers oder Feuchtesensors ermittelt werden kann. Ist die Luft zu feucht, kann dies zur Bildung von Schimmelpilzen führen, die sich in Gemäuern, Lagerprodukten und dem Inventar ansiedeln und dort ihr stetiges wertminderndes Zerstörungswerk zelebrieren. Wer schon mit Schimmelbefall zu tun hatte, weiß, wie schwer es ist, diesen zu beseitigen, wenn er sich eingenistet hat. Zudem lösen die in der Luft befindlichen Pilzsporen Atemwegserkrankungen aus und führen im schlimmsten Fall zu asthmatischen Erkrankungen oder Allergien.

Nun liegt es für Laien sicherlich nahe zu denken, einen Wert der Luftfeuchte für alle Innenbereiche festzulegen und die Sache sei damit erledigt. So einfach ist es allerdings nicht, denn unterschiedliche Räume und Fertigungsgüter benötigen unterschiedliche Luftfeuchtigkeitswerte. Dies liegt darin begründet, dass als angenehm empfundene Raumtemperatur, ideale Luftfeuchtigkeit und ausströmende Feuchte nicht in jeder Halle gleich sind. Im Schnitt liegt eine angenehme Raumtemperatur zwischen 20 und 23 Grad, was jedoch vom individuellen Empfinden abhängig ist. Gemäß der Empfehlung von Fachleuten und den Berufsgenossenschaften sollte die Feuchte der Raumluft zwischen 45 und 65 Prozent liegen. Übersteigt der Wert die 80-Prozentmarke, kann es schon kritisch werden.

Hier sehen Sie die empfohlenen Werte idealer Luftfeuchtigkeit für unterschiedliche Anwendungen:

 

  • Büro- und Wohnräume: 45 bis 60 % rel. F.
  • Holz und Papier: 55 bis 70 % rel. F.
  • Lebensmittel lagern: 60 bis 75 % rel. F.
  • Obst und Gemüse: 75 bis 99 % rel. F.
  • Elektronik, statische Aufladung: 50 bis 75 rel. F.
  • Lackierung: 55 bis 75 % rel. F.
  • Staubbindung 60 bis 75 % rel. F.

 

Die dargestellten Luftfeuchtigkeitswerte sind Richtwerte, die stetig ausbalanciert und messtechnisch Überwacht werden müssen, da sie sich durch Einflussfaktoren erhöhen können – wie etwa durch Wasserdampf durch einen Fertigungsprozess. Steigen die Werte nur kurzzeitig, bedeutet dies noch keine Gefahr der Schimmelbildung. Um produzierte Luftfeuchte nach draußen abzuleiten, ist regelmäßiges Lüften oder der Betrieb einer Be- und Entlüftungsanalge anzuraten.

Bei Kellerräumen, die in der Regel unterirdisch gelegen sind, gelten noch weitere Faktoren als beachtenswert. Dort herrschen kühlere Raumtemperaturen, die meistens zwischen 10 und 15 Grad liegen und außerdem eine hohe relative Raumfeuchte. Kühle Raumluft kann weniger Wasserdampf aufnehmen, wodurch sich sehr schnell Kondenswasser bildet, welches die Schimmelbildung fördert. Daher sind auch dort das Überwachen der Luftfeuchtigkeit und das Lüften von großer Bedeutung.

 

Fazit zur Gestaltung optimaler Luftfeuchtigkeitswerte

Wie an den obigen Ausführungen deutlich wird, ist das Austarieren optimaler Luftfeuchtigkeitswerte gar nicht so einfach. Nichtsdestotrotz benötigt jeder Raum eine bestimmte Feuchtigkeit, da zu trockene Luft ebenfalls zulasten der Gesundheit geht, was bereits ab 30 Prozent und weniger Luftfeuchte der Fall ist. Hinzukommt, dass beispielsweise Produktionsbereiche ganz individuell angepasste Werte der Luftfeuchte erforderlich machen, um Arbeitssicherheit und Produktionsqualität zu gewährleisten. In einem Museum ist es zum Beispiel sogar so, dass Raumklima und Luftfeuchtigkeit immer konstant gehalten werden müssen, um die wertvollen Exponate zu schützen.

Daher ist es hilfreich und empfehlenswert, Experten für die ideale Gestaltung der individuell benötigten Luftfeuchte hinzuzuziehen.

Sprechen Sie gerne unsere Spezialisten von AFT mit Ihrem Anliegen an, um die Luftfeuchtigkeitswerte in allen Ihren Räumen zu optimieren!

Comments are closed.