Luftbefeuchtungsanlagen


HYFOG Luftbefeuchtungsanlagen

Hochdruckbefeuchtung 40 bis 80 bar für Hallen ab 300 m²


 

Düsen von Luftbefeuchtungsanlagen

HYFOG
PRO

Hochdrucknebel Düsenlanzen

  • Hallen ab 300m² mit einer Raumhöhe ab 5m
  • Einfach Erweiterbar, selbst Installierbar
  • Stränge oder Räume mittels Magnetventil versorgen

Mehr erfahren

MobiVent Anlage

HYFOG
MOBIVENT

Hochdrucknebel Mobileinheit

  • Hallen ab 300m² mit einer Raumhöhe ab 3,5m
  • Benötigt Steckdose und Wasserhahn – fertig!
  • Komplettsystem ohne Installation

Mehr erfahren



 

HYFOG
ECO

Hochdrucknebel Schlauchsystem

  • Hallen ab 300m² mit einer Raumhöhe ab 5m
  • Einfach Erweiterbar, selbst Installierbar
  • Stränge oder Räume mittels Magnetventil versorgen

Mehr erfahren

HYFOG
FOGVENT

Hochdrucknebel-Wandlüfter

  • Hallen ab 300m² mit einer Raumhöhe ab 3,5m
  • Einfach Erweiterbar, selbst Installierbar
  • Wurfweiten bis 35m, osziierend, perfekte Verdunstung

Mehr erfahren



 

HYFOG
360

Hochdrucknebel Düsenlanzen

  • Hallen ab 300m² mit einer Raumhöhe ab 6m
  • Optimale Nebelverteilung Radius 18m
  • Leiser Betrieb, somit auch für Büro & Labor

Mehr erfahren

HYFOG
HEAT

Hochdrucknebel Heizkombi

  • Hallen ab 300m² mit einer Raumhöhe ab 3m
  • Als Einheit oder nachträgliche Lösung
  • Decken-, Wand- & mobile Geräte

Mehr erfahren



SONIC Luftbefeuchtungsanlagen

Ultraschallbefeuchter ab 5 m² – leise für geringe Raumhöhen


 

luftbefeuchter bis 100m²

SONIC
ECO

Ultraschallbefeuchter Kompakt

  • Räume ab 5 bis 80m² mit einer Raumhöhe ab 2,5m
  • Leise, Unauffällig, auch für Wohnräume
  • Festwasseranschluß. Keine händische Befüllung

Mehr erfahren

SONIC
PRO

Ultraschallbefeuchter 5 – 25 l/h

  • Räume ab 5 bis 500m² mit einer Raumhöhe ab 2,5m
  • Optimiert für Großraumbüro, Ausstellung
  • Festwasseranschluß. Keine händische Befüllung

Mehr erfahren



DUALFOG Luftbefeuchtungsanlagen

Druckluftdüsen Befeuchtung ab 5 m²


DUALFOG
STATIONÄR

Druckluftzerstäuber Festeinbau

  • Räume ab 5m² mit einer Raumhöhe ab 2m
  • Sehr feiner einstellbarer Nebel
  • Montage kann selbst durchgeführt werden.

DUALFOG-Luftbefeuchter

DUALFOG
MOBIL

Druckluftzerstäuber mobil

  • Räume ab 5 m² mit einer Raumhöhe ab 2m
  • Optimiert für Schreinerei, Druckerei, Versuche
  • Festwasseranschluß

Mehr erfahren


 

Hochdruck-Luftbefeuchter Varianten

Direkte Luftbefeuchter - Zerstäubung mittels Düsenlanzen

Direkte Luftbefeuchter – Wasservernebelung direkt im Raum

Hierbei werden die Befeuchter bzw. Düsen direkt in den zu befeuchtenden Räumen betrieben. Die eingebrachte Luftfeuchte kann kurzfristig optisch wahrgenommen werden, bis der Wasserdampf gasförmig wird. Eine Kondensation ist bei diesem feinen Wassernebel nicht möglich.

Vorteile:

  • Luftbefeuchtung ohne Lüftungsanlage
  • Ideal bei Nachrüstung
  • 100% Wassernutzungsgrad
  • Einfache Erweiterung
  • Zonenbefeuchtung, punktuelle Befeuchtung
  • Hohe Hygiene, kein stehendes Wasser

Zuluftbefeuchtung - Vernebelung in einer Lüftungsanlage

Zentrale Luftbefeuchtung – Luftbefeuchter über eine zentrale Lüftungsanlage (RLT)

Bei dieser Befeuchtungsart wird Wasserdampf in eine raumlufttechnisch Anlage eingebracht und die Feuchte gleichmäßig verteilt und transportiert. Hierzu muss jedoch eine spezielle Befeuchterkammer in den Zuluftkanal eingebracht werden, die aus hygienischen Gründen in Edelstahl ausgeführt sein muss. Eine Luftbefeuchtung über den Lüftungskanal wird mittlerweile nur noch mittels Hochdruckzerstäubung realisiert, da sich alle anderen Verfahren als zu unzuverlässig oder unwirtschaftlich erwiesen haben.

Die Hochdruckdüsen zerstäuben Wasser in Luftrichtung. Nicht verdunstetes Wasser muss mittels Tropfenabscheider wieder aus dem Luftstrom ausgeschieden werden, damit die nachgeschalteten Lüftungskanäle nicht Nass werden. Es können auch Nachverdunster eingesetzt werden, die das Restwasser verdunsten. Bei falscher Konstruktion können hier jedoch wieder Keime entstehen.

Vorteile:

  • Ideale Feuchte-Luftverteilung
  • Keine Luftbefeuchtungsgeräte oder Komponenten in den Räumen
  • Keine Belästigung durch Geräusche oder optische Beeinträchtigung
  • Ideal wenn exakte Feuchtewerte oder homogene Beaufschlagung gewünscht wird

Mobile Hochdruckbefeuchter - Komplettsystem mit Ventilation

Mobile Luftbefeuchter – Nebelerzeugung und Belüftung verfahrbar

ermöglicht das individuelle Einsetzen der Zerstäubereinheit und kann punktuell dort befeuchten, wo exakte Werte gewünscht werden ohne die gesamte Halle beaufschlagen zu müssen. In 5 Minuten betriebsbereit ohne Insallationsaufwand.

Vorteile:

  • Sofort betriebsbereit, nur Wasserhahn und Steckdose
  • Keine Installation, da sich alle Komonenten auf dem Wagen befinden
  • Punktuelle Luftbefeuchtung, auch oszillierend/schwenkend
  • Erweiterung um weitere Lüfter möglich
  • Als Luftbefeuchter oder Verdunstungskühlung im Sommer einsetzbar

 

Luftbefeuchter-Verfahren

Ultraschall-Vernebelung

Befeuchten mit Ultraschall

Über ein Piezoelement wird Wasser so stark in Schwingung gebracht, dass sich an der Oberfläche feiner Nebel absetzt. Um diesen Feuchtenebel abzutragen, wird ein Luftstrom über das Wasser geführt. Die am Gerät austrettende Luft ist so stark mit Feuchtigkeit gesättigt, dass diese Luft milchig erscheint. Der ultrafeine Wassernebel verdunstet in wenigen Sekunden. Hände oder Gegenstände werden nicht Naß.

Einsatzbeispiele Ultraschall-Luftbefeuchter

  • Gemüse- und Frischetheken
  • Zigarrenlager
  • Weinlager
  • Käserei

Vorteile:

  • Kompaktes Gerät ab 60 x 50 x 60 cm
  • Geringe Betriebsgeräusche
  • Wartungsarm
  • Mittels Luftrohr gute Verteilung

Hochdruck-Zerstäubung

Hochdruck-Luftbefeuchter

Hochdruck-Luftbefeuchter erzeugen mittels einer Hochdruckpumpe einen Zerstäbungsdruck von 20 bis 100 bar. Erst ab diesem Druckbereich entstehen Aerosole, also schwebefähiger Wassernebel, der eine so geringe Tröpfchengröße aufweist, dass der Nebel in wenigen Sekunden verdampft und gasförmig wird. Die Nebelschwaden sind nicht mehr zu sehen.

Voraussetzung hierfür ist eine Umgebungsluft, die noch Wasserdampf aufnehmen kann. Luft die sehr feucht und oder kalt ist, benötigt nur eine minimale Auffeuchtung um gesättigt zu sein.

Die Erhöhung des Zerstäubungsdruckes hat den Vorteil, dass der Volumenstrom des Luftbefeuchters, also die Zerstäubungsleistung steigt. Die Tropfenfeinheit wird durch die Druckerhöhung nur noch minimal verbessert.

Druckluft-Wasser-Zerstäubung

Befeuchten mit Druckluft

Vorgefiltertes Leitungswasser durchströmt eine spezielle Zerstäubungsdüse, die mit Druckluft 2-5 bar und der Zerstäubungsflüssigkeit 0,1 bis 0,5 bar beaufschlagt wird. Der Luftdruck zerstäubt die Flüssigkeit.

Mit diesem Verfahren lassen sich die kleinsten Wassertröpfchen erzeugen. Über die Druckeinstellung der beiden Medien, lassen sich die Zerstäubungsleistung von 0,1 bis 25 l/h sowie die Tröpfchengröße von 2 bis 200µm einstellen und verändern.

Der Bedarf an Druckluft ist relativ hoch. Somit eignet sich dieses Zerstäubungsverfahren nur für geringe Befeuchtungsleistungen bis 10 l/h.

Andere Zerstäubungsverfahren wie Verdunstungsbefeuchter oder Wabenbefeuchter sind entweder von der Anfälligkeit und oder der Hygiene stark bedenklich und sind nicht mehr Stand der Technik.

 

Luftbefeuchter richtig planen und auslegen

Luftbefeuchter richtig auslegen

Luftbefeuchter Auslegungskriterien

  • Raumgröße, handelt es sich um ein Labor, ein Großraumbüro oder eine Fertigungshalle.
  • Belüftung, besteht eine Lüftungsanlage, Luftheizung im Umluftbetrieb oder Heizkörper.
  • Anordnung, Festinstallation, mobile Befeuchtungseinheit oder befeuchten im Lüftungskanal.
  • Anforderung, wenn extreme Werte erreicht werden müssen oder bei problematischer Befeuchtungsstrecke.

Hierzu rufen Sie uns an, damit wir Ihnen das optimale Luftbefeuchter-System anbieten können. Tel: 0911/99919444 oder Sie benutzen unser Kontaktformular.

Luftfeuchte-Temperatur-Abhängigkeit

Luftfeuchte-Temperatur-Abhängigkeit

Für viele Produktionsprozesse ist eine exakte Lufttemperatur sowie Luftfeuchtigkeit enorm wichtig. Holz verzieht sich, Papier reißt, Kunststoffprodukte ziehen Staub an, da sie elektrisch aufgeladen sind. Eine mängelfreie Lackierung ist fast unmöglich, bei zu kalter oder trockener Hallenluft.

Um die Fehlerquoten zu reduzieren, sollten die Raumkonditionen konstant gehalten werden. Das heißt, es muss für Mensch und Produkt eine nahezu ideale Bedingung geschaffen werden.

Temperatur-Feuchte-Abhängigkeit

Die zugeführte kalte Außenluft (1) von 0° wird durch eine Lüftungsanlage, Warmluftgebläse oder Heizkörper auf angenehme 21° C erwärmt. Die relative Feuchte der kalten Außenluft beträgt 50%. Nach der Erhöhung der Raumtemperatur (2) fällt die relative Feuchte auf 12% und ist somit viel zu trocken.

h,x Diagramm

hx-diagramm-luftbefeuchtung

Der Wassergehalt der Luft wird in absolute Feuchte angegeben. Dieser verändert sich bei der Temperaturerhöhung nicht.
Wird die Temperatur angehoben, ohne die Luft zu befeuchten, sinkt die relative Feuchte.

Somit reduziert sich in unserem Beispiel die relative Feuchte von angenehmen 50% auf sehr trockene 12%.

Heizung-Befeuchtung-Luftverteilung

Luftbefeuchter und Raumheizungsvarianten

Raumluftheizung ohne Luftbefeuchter

Das Heizsystem, ob mit Lüftungsanlage, Heizkörpern, Decken- oder Wandheizlüfter kann variieren.

schema-luftbefeuchtung

Raumluftheizung mit Luftbefeuchter

Der Befeuchtungsnebel kann in oder an der Lüftungsanlage oder direkt im Raum eingesprüht werden.

schema-luftbefeuchtung-befeuchtette-luft

Durch die Befeuchtung der trockenen Luft von 1,9 g/m3 auf 7,7 g/m3 ergibt sich eine Feuchteerhöhung von 5,8 g/m3.
Das heißt jeder Qubikmeter Luft beinhaltet 7,7 g Wasser.

Eine Lagerhalle mit 800m3 und einer durchschnittlichen Raumhöhe von 6 Meter fasst ein Volumen von 4800 m3.

Sollen nun diese 4800 m3 von 12 % rel. Feuchte auf 50% aufbefeuchtet werden, müssen 5,8 g/m3 eingesprüht werden.

Volumen 4800m3 x 5,8 g/m3 x (Luftdichte) 1,2 = 33.408 g/h = 33,41 l/h

Erhöhter Luftwechsel, Umluft usw. nicht kalkuliert.

Für genaue Auslegungen kontaktieren Sie unsere Berater!

Tropfengröße von Befeuchtungsnebel

Tropfengröße bei Luftbefeuchtungsanlagen

Um Luft zu befeuchten muss das Befeuchtungswasser in den gasförmigen Zustand übergehen. Hierfür wird Energie benötigt, die je nach Zerstäubungsverfahren variiert:

  • Flüssigkeitsdruck bei Einstoff-Systemen (Hochdruckbefeuchtung)
  • Luftdruck bei Zweistoff-Systemen (Druckluftbefeuchtung)
  • Hochfrequente Schwingung bei Ultraschallzerstäubern
  • Wärme bei Verdunstungs- und Dampfbefeuchtung

Klassifizierung Tropfengröße:

Tropfengröße Bezeichnung Anwendung
12-20 µ Ultrafeine Zerstäubung Luftbefeuchtung
20-30 µ Feine Zerstäubung Staubbindung, adiabate Kühlung
30-40 µ Grobe Zerstäubung Kühlen und Befeuchten im Luftstrom
40-60 µ Kleine Tropfen Kühlung Außenbereich, Ställe
60-100 µ Grobe Tropfen Produktbefeuchtung
100-160 µ Regen Gießen, Benetzen

 

Düsenverhalten bei 60 bar:

Düsenbohrung
in mm
Sprühwinkel in
in °
Idealer Druck
in bar
Durchsatz
in l/h
Tropfengröße
in µm
Einsatzbereich
0,08 10 25-100 1,5 10-14 D
0,10 15 23-100 2 14-18 D
0,15 20 20-100 3 18-25 D-E
0,20 45 20-80 4 20-30 E
0,30 55 15-60 6 25-35 E-F
0,40 60 15-40 9 30-40 F
0,50 65 10-30 14 40-60 G

 

Luftbefeuchtungswasser

Wasserqualität

Je nach Anwendung und Produkten muss im Einzelfall entschieden werden, welches Wasseraufbereitungsverfahren das Sinnvollste ist.

Für die Halbleiter- und Elektronikherstellung ist Reinstwasser mit 0°GH und 0-10µS zur Luftbefeuchtung unumgänglich.Bei Tierställen, Holzlager und Freiluftkühlung wäre Reinstwasser mit dieser Qualität nicht wirtschaftlich. Die örtlichen Wasserqualitäten sind zudem maßgebend bei der Wahl des richtigen Wassers. Alle relevanten Daten erfragen Sie bei Ihrem örtlichen Wasseranbieter.

Anwendung Gesamthärte Leitfähigkeit Feststoffe
Elektronik 0 °GH 0 bis 10 µS < 2 µ
Büro, Lebensmittel 0 bis 2 °GH 0 bis 20 µS < 5 µ
Fertigung, Lackierung 0 bis 4 °GH 0 bis 40 µS < 5 µ
Lager, Holz, Ställe 0 bis 8° GH 0 bis 50 µS < 10 µ

Neben den Anforderungen an die räumlichen Gegebenheiten muss auch für die Luftbefeuchtungstechnik, also Düsen und Ventile, an eine Wasseraufbereitung gedacht werden. Zu kalkhaltiges Wasser könnte die Düsen verblocken, so dass der Sprühnebel nicht mehr Ultrafein wäre. Folgen wären: tropfende Düsen, verstopfte Düsen und ein erhöhter Serviceaufwand.

Ebenso werden die in den Düsen befindlichen Feinfilter zu stark belastet und verstopfen frühzeitig.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Wasseraufbereitung ist die Hygiene. In aufbereitetem Wasser vermehren sich Bakterien weit geringer, als in unbehandeltem Leitungswasser.

Wasseraufbereitungsverfahren

Die Doppelenthärtungsanlage als minimale Anforderung entfernt den Kalk aus dem Leitungswasser. Der Salzgehalt, also die Leitfähigkeit wird dabei nicht verändert. Muss das Wasser noch entsalzt werden, kommt es darauf an, welche maximale Luftbefeuchtungsleistung benötigt wird und wie häufig die Luftbefeuchtungsanlage in Betrieb ist.

Aufbereitungsverfahren Bedarf Anschaffung Unterhalt
Ionenaustauscher bis 1000 L / Woche ab EUR 400 1 bis 4 Cent / L
Umkehrosmoseanlage Low Pressure ab 500 L / Tag ab EUR 1200 1 bis 2 Cent / L
Umkehrosmoseanlage High Pressure ab 250 L / Stunde ab EUR 8000 < 1 Cent / L
Nur Doppelenthärtungsanlage bis 1000 L / Stunde ab EUR 1600 < 1 Cent / L

Unsere Empfehlung

Ist Ihr Leitungswasser relativ kalk- und salzarm, kann versucht werden, nur mit einer Doppelenthärtungsanlage zu befeuchten. Dies ist jedoch in Verbindung mit einem mehrstufigen Feststofffilter die minimale Anforderung. Im einzelnen müsste eine Vollentsalzung nachgerüstet werden.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Abgestimmte Plug & Spray Lösungen zur Selbst-Inbetriebnahme oder Montage durch unser Serviceteam
  • Modulare Luftbefeuchtungsanlagen zur einfachen Erweiterung, auch mit Druckregelung
  • Komplettlösungen von der Wasserzuleitung bis hin zur Raumfeuchteregelung über Ihre GLT

Luftbefeuchtungsanlagen für Gewerbe und Industrie

Höchste Hygiene – einfache Installation – langlebig & wirtschaftlich