Luftbefeuchtung in Druckereien für perfekte Druckerzeugnisse

Exakte Planungen und Umsetzungen der Luftbefeuchtung werden in Druckereien immer bedeutender, um perfekte Druckerzeugnisse erzielen zu können. Getragen wird das Ganze von stetig steigenden Anforderungen an die klimatischen Bedingungen der Umgebungsluft, die direkten Einfluss auf die Qualität von Drucken nimmt. Zudem bewirkt die Luftbefeuchtung in Druckereien weitere Verbesserungen, die der Wirtschaftlichkeit zugutekommen.

Ergiebige Vorteile durch Luftbefeuchtung in der Druckindustrie

Der Anspruch an die Luftbefeuchtung in der Druckindustrie steigt linear mit den wachsenden Anforderungen, die in der Branche herrschen. Druckverfahren ändern sich, Druckgeschwindigkeiten erhöhen sich und der Termindruck wächst. Durch immer komplexere Druckverfahren, Beschichtungen, Prägedrucke und sämtliche Weiterverarbeitungen wird die Qualität der Umgebungsluft stark beansprucht. Dies wirkt sich unmittelbar auf das Raumklima und nicht zuletzt auf das zu verarbeitende Druckmaterial aus. Ist die Luft zu trocken, zu feucht oder schwanken die Raumtemperaturen stark, können Papierbögen und Papierrollen reißen oder eine zerknitterte Optik annehmen. Dies lässt sich mit einer optimierten Luftfeuchte unterbinden.
Gleichzeitig spielt das Raumklima mit ausgewogener Luftfeuchtigkeit bei Effizienz, Arbeitssicherheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter eine tragende Rolle. Überhitzte Maschinen, staubige Raumluft und steigende Krankenstände können so vermieden werden.
Zusammengefasst profitieren Sie mit einer exakt ausgelegten Luftbefeuchtung in der Druckindustrie von diesen ergiebigen Vorteilen:

  • Erhalt der Papierqualität für Druckerzeugnisse von gleichbleibender Güte
  • Minderung von Ausschuss bei Drucken
  • Effizient arbeitende Maschinentaktzeiten
  • Vermeidung häufiger und längerer Wartungsintervalle
  • Verbesserung des Raumklimas für Mitarbeiter und Sicherheit

Auch elektrostatische Aufladungen durch Reibungen machen Druckmaschinen zu schaffen, was durch eine entsprechende Luftbefeuchtung in allen Bereichen der Druckindustrie minimiert werden kann.

Empfehlungen für die Luftbefeuchtung in Druckereien

Die Luftbefeuchtung in Druckereien erfordert immer eine sorgsame Planung des eingesetzten Befeuchtungssystems. Papier ist ein anfälliges Material, welches nur mit exakt bemessener Luftfeuchte seine optimalen Eigenschaften behält.
Wir sind auf die Luftbefeuchtung in Druckereien spezialisiert und haben spezielle Systeme für die Anforderungen in der Druckbranche entwickelt. Sie erhalten unsere fachkundige Unterstützung bereits in der Planungsphase und anschließend setzen wir die passende Lösung zuverlässig für Sie um. Unsere erfahrenen Techniker kennen sich mit Tiefdruck, Digitaldruck, Siebdruck und Offset bestens aus und werden Ihnen genau das anbieten, was Ihre individuellen Druckprozesse benötigen.

Hier sehen Sie 2 beispielhafte Lösungen für die empfehlenswerte Luftbefeuchtung in Druckereien:

Zuluftbefeuchter sind:

  • in bestehende Klimaanlagen integrierbar,
  • mit einem genau austarierten Düsenstock ausgestattet,
  • mit Regelungstechnik erhältlich.

Raumzerstäuber MOBIVENT:

  • ist schnell installiert und mobil einsetzbar,
  • benötigt keine externen Zuleitungen,
  • besitzt Lüfter mit Reichweiten bis 25 Meter.

Sprechen Sie uns mit Ihrem Anliegen an und lassen Sie sich fachgerecht beraten. Unsere Experten kümmern sich gerne um die optimale Luftbefeuchtung in Ihrer Druckerei!

Hier sehen Sie einige Referenzen der AFT GmbH:

Druckerei Luftbefeuchtung     Druckerei Luftbefeuchtung Info     Druckerei Luftbefeuchtung    Ultraschall_Druckerei

Druckereikunden der AFT GmbH:

  • Plano Print GmbH
  • Harzdruckerei GmbH
  • Witte plusprint GmbH
  • Brewes GmbH Schilderdruck
  • Schlüter Print Pharma Packaging GmbH