Luftbefeuchtung im Raum

Diverse Luftbefeuchtungsverfahren für die ideale Luftbefeuchtung in Räumen und Hallen

Für die Luftbefeuchtung in Räumlichkeiten stehen unterschiedliche Luftbefeuchtungsverfahren zur Auswahl. Vorteilhaft daran ist, dass die Methode der erzeugten Luftfeuchtigkeit den jeweiligen Bedürfnissen und örtlichen Begebenheiten optimal angepasst werden kann. Unsere Experten von AFT beraten Sie fachkundig zu passenden Luftbefeuchtungsverfahren, die der Luftbefeuchtung Ihres Raumklimas zugutekommen.

Individuelle und direkte Luftbefeuchtung in Raum oder Halle

Bei der Luftbefeuchtung in Räumen oder Hallen ist es häufig so, dass sie exakt dort verteilt werden soll, wo der Bedarf an erzeugter Luftfeuchte besteht. Räumlichkeiten mit verschiedenen Bereichen oder Zonen erfordern eine genaue Auslegung des Luftbefeuchtungsverfahrens, wofür diverse Lösungen zur Verfügung stehen. Auch die Bedingungen vor Ort spielen eine wichtige Rolle bei der idealen Austarierung des zu befeuchtenden Raumklimas.

Zur Auswahl steht beispielsweise die direkte Luftbefeuchtung, wobei die Befeuchtungseinheiten direkt in dem Raum, der Halle oder dem Bereich installiert werden. Sie funktionieren nach dem Prinzip der Vernebelung und erzeugen feinsten Mikronebel, der die Raumluft mit bemessener Feuchtigkeit anreichert. Ebenfalls möglich ist es, die Installation des Feuchtesystems in oder an einer vorhandenen Lüftungsanlage vorzunehmen, um von dort aus die erwünschte Luftbefeuchtung gezielt einzuleiten.

Passgenaue Luftbefeuchtungsverfahren von AFT

Je nach Größe von Hallen oder Räumen können unterschiedliche Luftbefeuchtungsverfahren eingesetzt werden. Bei AFT kümmern sich Experten um Ihre entsprechenden Belange, damit Sie jene Luftfeuchtigkeitswerte erhalten, die Ihre Umgebung benötigt. Folgend erläutern wir Ihnen beispielgebend zwei verschiedenartige Verfahren, die Raumluft zu befeuchten.

Unser Ultraschallbefeuchter des Typs SONIC ist ein kompaktes Befeuchtungsgerät mit integrierter Feuchteregelung. Er kann mobil eingesetzt oder an Wänden oder Decken montiert und betrieben werden. Wie alle unsere Luftbefeuchter kommt er mit einem Festwasseranschluss aus, also einem herkömmlichen Wasserhahn sowie einer 230-Volt-Steckdose. Sein Anschluss ist unkompliziert und kann auch ohne Vorkenntnisse erledigt werden.

Hier sehen Sie die Vorteile des SONIC Luftbefeuchtungsverfahrens:

  • Selbstregulierender Befeuchter
  • Geeignet für extrem niedrige Raumhöhen und Raumzonen
  • Optimal einsetzbar in kompakten Räumen mit hoher Installationsdichte
  • Ultrafeiner Feuchtenebel, der nicht kondensiert

Ab einer Fläche von etwa 300 m² empfehlen wir unseren Hochdruckbefeuchter des Typs HYFOG. Bei dessen Installation sollte ein Ventilator zur Feuchteverteilung eingesetzt werden, welcher die mit Feuchtigkeit angereicherte Luft homogen verteilt. Hochdruckbefeuchter sind derart konfigurierbar, dass bis zu sieben Zonen einer Räumlichkeit unabhängig voneinander befeuchtet werden können. Folglich wird lediglich eine Hochdruck-Pumpenstation zur Luftbefeuchtung benötigt.

Hier sehen Sie die Vorteile des HYFOG Luftbefeuchtungsverfahrens:

  • Geeignet für Raumhöhen ab vier Meter und Flächen von 300 bis 15.000 m²
  • Effizient und flexibel einsetzbar
  • Hygienisches und verschleißarmes System
  • Jederzeit erweiterbar je nach Pumpenart

Kontaktieren Sie für genaue Auslegungen der Luftbefeuchtung gerne unsere fachkundigen Berater, die Ihnen das für Sie passende Luftbefeuchtungsverfahren ausarbeiten!